Molkereierzeugnisse aus Irland– im Einklang mit der Natur hergestellt .

Hier auf der Insel Irland bieten unsere saftigen grünen Wiesen, die frische, saubere Luft und reichlich Regen die perfekte Umgebung für die Haltung von mit Gras gefütterten Kühen. Gemeinsam mit einer agilen Industrie, die sich schnell auf schwankende Produktionsanforderungen einstellt, können wir eine kontinuierliche, sichere Versorgung mit hochwertigen Molkereiprodukten gewährleisten.

Unsere Landwirte arbeiten mit Sorgfalt, Engagement und Respekt gegenüber den Traditionen. Als Mitglieder von Origin Green, Irlands führendem nationalen Programm für Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit, tun sie alles, um den globalen Anforderungen nachzukommen.


Grasfütterung als Qualitäts-Standard

Der irische Milchviehbestand wird an durchschnittlich ganzen 240 Tagen im Jahr* mit Gras gefüttert und erhält somit eine Ernährung, die zu 95 % aus Gras besteht und auf Gras basiert. Dies entspricht dem zunehmenden Wunsch der Verbraucher. Der von Bord Bia entwickelte Qualitäts-Standard wurde als Reaktion auf den Markt entwickelt, um der Forderung nach qualitativen Belegen gerecht zu werden.

Der Qualitäts-Standard, festgehalten im  Sustainable Dairy Assurance Scheme (Programm zur Nachhaltigkeitssicherung in der Milchwirtschaft, SDAS) stellt sicher, dass die Primärerzeuger, die Verfügbarkeit und die Nutzung von frischem Gras oder Grasfutter in ihrer Viehhaltung nachweisen. Zulieferer von Milchviehbetrieben müssen zertifizierte Mitglieder des Sustainable Dairy Assurance Scheme (SDAS) sein. Informationen, die während der SDAS-Audits (alle 18 Monate) gesammelt werden, bestätigen, dass die Landwirtschaftsbetriebe die Bestimmungen zur Grasfütterung erfüllen.

* Basierend auf SDAS-Daten über einen Zeitraum von drei Jahren.



Origin Green

Irische Rinderzüchter, die Mitglied im Programm zur Nachhaltigkeitssicherung in der Rinder- und Lammzucht (Sustainable Beef & Lamb Assurance Scheme; SBLAS) sind, sind auch aktive Mitglieder von Origin Green. Origin Green ist Irlands führendes nationales Programm für Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit. Die Arbeit der Mitglieder wird gemessen und unabhängig geprüft, um in der gesamten Lieferkette eine kontinuierliche Verbesserung in Bereichen wie Lebensmittelsicherheit, Rückverfolgbarkeit, Tiergesundheit und Tierschutz, Treibhausgasemissionen sowie Wasser- und Bodenmanagement voranzutreiben. Dies ermöglicht es den Landwirten, messbare Nachhaltigkeitsziele für den Umweltschutz festzulegen und zu erreichen..



Rückverfolgbarkeit

Alle ausschließlich mit Gras gefütterten irischen Milchviehherden sind vollständig rückverfolgbar. Jedes Kalb erhält bei der Geburt eine eindeutige Passnummer und ist ein Leben lang anhand der einzigartigen Kennzeichnung mit zwei Ohrmarken identifizierbar. Ebenso kann jedes einzelne Tier in allen Phasen über das nationale System zur Kennzeichnung der Tiere und Aufzeichnung von Verbringungen (Animal Identification and Movement System; AIMS) rückverfolgt werden, ein voll digitalisiertes Rückverfolgungssystem, das vom irischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Marineangelegenheiten betrieben wird.

Außerdem nutzen irische Molkereien hochmoderne Technologie, um die Rückverfolgbarkeit der von ihnen verarbeiteten Milch sicherzustellen – von den einzelnen Höfen bis hin zur Verarbeitung –,um so den hohen Anforderungen ihrer internationalen Kunden nachzukommen.


Irische Milchproduktlieferanten anzeigen

Dairy Suppliers