Irisches Rindfleisch


Irisches Rindfleisch aus Weidehaltung, wo im Einklang mit der Natur gelebt wird

Wenn es um Rindfleisch geht, suchen Konsumenten in der ganzen Welt immer mehr nach natürlichen, nachhaltigen und hochwertigen Produkten. Hier auf der grünen Insel, Irland, wird unser Rind auf Weidehaltung basierten Farmen groß gezogen und entspricht damit der steigenden Nachfrage für hochwertiges Rindfleisch aus Weidehaltung. Unsere üppigen grünen Wiesen, die frische, reine Luft und die ausreichende Menge an Regen, bietet die ideale Voraussetzung für das Großziehen von grasgefütterten Rindern, unser Bord Bia Grass Fed Standard für irisches Rindfleisch ist nun der verifizierte Beweis.


Was ist der Bord Bia Grass Fed Standard für irisches Rindfleisch?

Der Standard erlaubt die Klassifizierung von Rindfleisch aus Weidehaltung. Der Begriff „Grass Fed“ für Rindfleisch bedeutet, dass die Tiere während ihrer Lebenszeit mindestens 90% Grass oder Grassilage zu sich nehmen und durchschnittlich 220 Tage im Jahr auf offenen Weiden gehalten werden. Hierzu werden während Audits im Rahmen des nationalen Bord Bia Nachhaltigkeitsprogrammes für Rindfleisch und Lamm (SBLAS), welches Teil des übergeordneten Origin Green Programmes ist, Daten gesammelt. Durch diesen Standard können irische Verarbeiter nun den Beleg für zertifiziertes Rindfleisch aus Weidehaltung erbringen.

Der Bord Bia Grass Fed Standard für irisches Rindfleisch wurde in Zusammenarbeit mit anderen Interessensgruppen aus dem Rindfleisch-Sektor inklusive dem Landwirtschaftsministerium, Teagasc, Farmern und Rindfleischverarbeitern entwickelt.

Weitere Informationen über den Bord Bia Grass Fed Standard für irisches Rindfleisch sind hier zu finden.



Sehen Sie irische Rindfleisch-Lieferanten an

Beef Suppliers


Warum wurde der Bord Bia Grass Fed Standard entwickelt?

In der ganzen Welt suchen Konsumenten verstärkt nach Rindfleischprodukten, welche auf Weidehaltung basieren und auch der Markt fordert entsprechende Belege. Marktforschungsergebnisse von Ernst & Young zeigen, dass 50% der Konsumenten weltweit Rindfleisch aus Weidehaltung bevorzugen. Nahezu zwei Drittel (64%) der Konsumenten sind bereit mehr für Rindfleisch aus Weidehaltung auszugeben, da es mit „Natürlichkeit“, „Gesundheit“ und „Hochwertiger Qualität“ verbunden wird.

Der Bord Bia Grass Fed Standard ist ein standardisierter und verfizierter Beweis für Industriepartner, dass irisches Rindfleisch die Grass Fed Anforderungen für Rindfleisch erfüllt.



Origin Green

Irische Rinderzüchter, die Mitglied im Programm zur Nachhaltigkeitssicherung in der Rinder- und Lammzucht (Sustainable Beef & Lamb Assurance Scheme; SBLAS) sind, sind auch aktive Mitglieder von Origin Green. Origin Green ist Irlands führendes nationales Programm für Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit. Die Arbeit der Mitglieder wird gemessen und unabhängig geprüft, um in der gesamten Lieferkette eine kontinuierliche Verbesserung in Bereichen wie Lebensmittelsicherheit, Rückverfolgbarkeit, Tiergesundheit und Tierschutz, Treibhausgasemissionen sowie Wasser- und Bodenmanagement voranzutreiben. Dies ermöglicht es den Landwirten, messbare Nachhaltigkeitsziele für den Umweltschutz festzulegen und zu erreichen.



Rückverfolgbarkeit

Alle ausschließlich mit Gras gefütterten irische herden sind vollständig rückverfolgbar. Jedes Kalb erhält bei der Geburt eine eindeutige Passnummer und ist ein Leben lang anhand der einzigartigen Kennzeichnung mit zwei Ohrmarken identifizierbar. Ebenso kann jedes einzelne Tier in allen Phasen über das nationale System zur Kennzeichnung der Tiere und Aufzeichnung von Verbringungen (Animal Identification and Movement System; AIMS) rückverfolgt werden, ein voll digitalisiertes Rückverfolgungssystem, das vom irischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Marineangelegenheiten betrieben wird.



Sehen Sie irische Rindfleisch-Lieferanten an

Beef Suppliers